Vita

MANFRED MAURENBRECHER – Vita

1950 geboren in Berlin

ab 1970 die ersten Songs und ein Romanfragment

ab 1973 die ersten Auftritte

1981 Promotion (über Hans Henny Jahnn)

1982 von Herwig Mitteregger (Spliff) eingeschleust in das Profi-Unterhaltungs-Labyrinth, danach 5 LPs mit CBS (Sony), Rundfunktexte, Tourneen solo und mit Band; Songtexte für (u.a.) Spliff, Veronika Fischer, Hermann van Veen und Renan Demirkan; Zusammenarbeit mit Thommie Bayer und Richard Wester. Rundfunkfeatures für (u.a.) RIAS Berlin, NDR, WDR und DLF. Moderation der Unterhaltung am Wochenende im WDR.

1991 Deutscher Kleinkunstpreis (zusammen mit Richard Wester)

1992-98 Soloprogramme und Duoprojekte mit Gerhard Gundermann, Achim Ballert, Gerulf Pannach und Wendelin Haverkamp; 3 Solo-CDs

1995 ff.: Drehbücher zu Folgen der Serie Cobra Elf (RTL).

seit 1996 regelmäßiges Mittwochsfazit in Berlin, zusammen mit Horst Evers und Bov Bjerg

seit 1997 regelmäßige Mitarbeit bei Ohrenweide, WDR Hörfunk

1998 Liederpreis des Südwestfunks

1998 ff: Mehrere Bühnenstücke mit Richard Wester

1999 ff Jahresendzeit-Programm (mit Bov Bjerg, Christoph Jungmann, Hannes Heesch und Horst Evers)

1999 – 2001 CD-Veröffentlichungen mit dem Mittwochsfazit, PULS und mit Richard Wester

2002 Deutscher Kabarettpreis (Mittwochsfazit)

2003 Mitglied im PEN-Club

2005 Preis der Deutschen Schallplattenkritik für CD Ende der Nacht

2007 Soloprogramm Glück

2008 Ich bin nicht da (Roman)

2009 Solo – und Bandprogramm Hoffnung für alle
Liederpreis der Liederbestenliste für das Lied Hoffnung für alle

2010 3fach-CD Maurenbrecher für alle mit 62 Coverversionen (u.a. Reinhard Mey, Ulla Meinecke, Götz Alsmann, Klee, Popette Betancor)

2011 – 18 Solo und Bandprogramme wallbreaker, No Go,  Rotes Tuch und flüchtig
2014 Preis der Dt. Schallplattenkritik für CD No Go
2016 Preis der Dt. Schallplattenkritik für CD Rotes Tuch
2016 Liederpreis der Liederbestenliste für das Lied Kiewer Runde
2018 Preis der Dt. Schallplattenkritik für CD flüchtig

 

CD- und Buch-Veröffentlichungen

1979  LP Trotz und Träume (Eigenverlag)
1981  Subjekt und Körper – Literaturstudie (Lang Verlag Frankfurt)
1982  LP MaurenBrecher (CBS)
1983  LP Feueralarm (CBS)
1985  LP / CD Viel zu schön (CBS)
1986  LP Schneller leben (CBS)
1989  LP / CD Nichts wird sein wie vorher (CBS)
1989  Buch Fast sowas wie Liebe (Roman, rororo)
1990  Buch Tür zu. Stimmen! (Textsammlung, A-verbal-Verlag)
1991  CD Das Duo live (mit Richard Wester, Monopol)
1995  CD Kakerlaken (Bellaphon)
1997  CD LieblingsSpiele (Bellaphon)
1997  CD Pflichtgefühl gegen Unbekannt (Bellaphon)
1999  CD Weisse Glut Conträr-Musik / Indigo)
2000  Buch Ballade vom kleinen Doppelleben (Textsammlung, Nora-Verlag)
2001  CD Mittwochsfazit (Live-Mitschnitt (Silberblick-Musik)
2001  CD Hey Du – Nö! (Richard Wester, Conträr-Musik/Indigo)
2002  CD Gegengift (Lamu-Musik)
2002  CD Mittwochsfazit II (Silberblick-Musik)
2004  CD Ende der Nacht (Lamu-Musik)
2005 CD Mittwochsfazit III (Silberblick Musik)
2007  CD Glück (Reptiphon)
2008 Buch Ich bin nicht da (Roman, Verlag House of the Poets)
2009  CD Hoffnung für alle (Reptiphon)
2010  CD Maurenbrecher für alle (Reptiphon)
2011  CD wallbreaker (Reptiphon)
2013  CD No Go (Reptiphon)
2013  Buch Das Lügenlied vom Glück (Biografie Veronika Fischer, Co-Autor MM)
2014  CD Klagen ist für Toren …. eine Winterreise (mit Marco Ponce Kärgel) (Reptiphon)
2015  CD Rotes Tuch (Reptiphon)
2016  Buch Die Künstlerkolonie Wilmersdorf (autobiogr. Betrachtung)
2017  CD flüchtig (Reptiphon)